Kalyan Ayeth

Nekromant und Herrscher Elarins

Description:

cooltext1819048661.png

kalyanmenschbild.png

Name
Kalyan Ayeth

Titel | Rang
Herrscher Elarins

Rufname
Nekromant, Tyrann, Lich, Schüler (von Irrayon; er hasst diesen Namen mehr als alles andere)

Alter
unbekannt – sieht aus wie 27 Jahre

Rasse
Einst war er ein Mensch, doch mittlerweile ist er ein Lich

Herkunft
Elarin

Profession
Nekromant

Zugehörigkeit
Sich selbst

Größe | Statur
187 Zentimeter | 40 Stein

Aussehen
Kalyan ist hochgewachsen. Er hat lange schwarze Haare mit einer einzelnen weißen Strähne, die einst im Aberglauben dafür stand, dass er ein Dämonenkind sei. Seine grünen Augen glimmen mit unnatürlicher Magie und selbst in menschlicher Gestalt ist seine Haut totenbleich. Er ist schmal und wirkt beinahe unterernährt. In seiner wahren Gestalt als Lich ist er bloß noch ein Skelett. Gekleidet ist der Nekromant immer in feine dunkle Stoffe, mit grünen oder silbernen Ornamenten. Sein Phylakterion hat er nicht mehr bei sich.

Charakter
Kalyan ist ein ruhiger und überlegter Zeitgenosse. Er verlässt gerne seine Burg, um unerkannt als Mensch zu wandeln, um neues Wissen zu erlangen. Auch wenn er ein Lich ist, so folgt er doch dem Grundsatz Leben und leben lassen, statt ohne Grund die Lebenden zu terrorisieren. Als Herrscher Elarins hat er kein Interesse daran, andere Länder zu erobern oder sich um seine eigenen Untertanen zu kümmern. Die einzige Person, die er wirklich hasst, ist sein Meister Irrayon, unter dessen Bann er selbst nach langer Zeit noch steht und der ihn noch immer als Schüler bezeichnet – selbst wenn Kalyan ihn bereits übertrifft. Doch Kalyan ist auch ein Nekromant und ausgebildet worden, kein Mitleid zu kennen und oftmals zeigt sich diese Seite an ihm, wenn es darum geht, ohne eine in seinen Augen lohnende Belohnung, Hilfe zu leisten, so dass er oftmals gleichgültig erscheint. Dies ist auch der Grund, warum ihn das Leid der Bewohner Elarins nicht sonderlich nahe geht. Zu Freunden kann er jedoch gänzlich anders sein und hält auch dort seine Loyalitäten hoch. Dennoch wird er seine Eitelkeit und Arroganz wohl auch dort nie verlieren.

Fähigkeiten
Er ist ein fähiger Nekromant, grundlegende Heilung (Kräuterbasierend und theoretische Heilmagie), Lesen und Schreiben, Anatomie, Alchemie

Familie
Er hat keine mehr und auch sonst schweigt er sich über dieses Thema aus

Stärken
Nekromantie | schnelle Auffassungsgabe | magische Fähigkeiten | untot – er muss weder essen, noch schlafen und ist immun gegen Krankheiten und Gifte

Schwächen
Heilungsmagie sowie heilige Zauber verletzen ihn, zum Teil sogar schwer | er muss Lebensenergie aufnehmen, um seine körperliche Gestalt menschlich wirken zu lassen | Arroganz | der Bann seines Meisters | Kampf, sowohl Nah- als auch Fernkampf | seine Wunden heilen nicht auf natürliche Art und Weise

Besonderes
Er kann mit Magie eine nahezu menschliche Gestalt annehmen, indem er Lebenskraft von anderen Lebewesen in sich aufnimmt. Dazu muss er sie nicht zwangsweise töten. Es reicht, wenn er einige von ihnen schwächt. Dazu benötigt er jedoch mehr ‘Opfer’ als wenn er sie mit dem Zauber töten würde. Dazu muss er weder schlafen, noch atmen oder essen. Auch gegen Krankheiten und Gifte ist er immun. Seine Heilung jedoch geschieht nicht mehr auf natürlichem Wege und auch Heilmagie schadet ihm mehr als dass sie ihm nutzt.

Besonderer Besitz
Für gewöhnlich sein Phylakterion, jedoch zur Zeit hat er es nicht bei sich – wo es ist, darüber schweigt er sich aus | sein Ritualdolch

kalyanphylakterion.png

Bio:

Geboren wurde Kalyan in Elarin. Sehr viel mehr erzählt er auch nicht.

Kalyan Ayeth

Schicksalsdämmerung Nurashin Nurashin